Manfred Funke
 
Ingeberga Rudolph Hans. J. Haase
K. H. Winkler Manfred Funke
Maren Freischmidt Urda Bernards
Rita Dumman Wilfried Schultheiß
 
 
 
Manfred Funke  1999 in Koethen 
 Berufliches:
Nach Köthen kam Buna (Kombinat VEB Chemische Werke Buna)
1960bis 1965 Karbidfabrik, Ofenhaus-Betriebsleiter,
von 1965 - 67 Assistent des Leiters der Anwendungstechnik,
danach bis 1990 Abteilungsleiter für die Anwendung von Polymerwerkstoffen,
ab 1990 - 92 Tätigkeit im Bereich Konzernarbeit
und bis Ende 1996 Produktmanager für biologisch abbaubare Kunststoffe
Ehrenamtlich:
?seit 1991 Vorsitzender des Förderkreises Merseburger Innovations- und Technologiezentrum e.V.
 
Im Labor des weißen Gebäudes 1956. 
von links: Dieter Schäfer, Manfred Funke
 
Ausgang vom Reservistenlehrgang in Prora. 
Ausflug nach Stralsund 1958
 
Ernteeinsatz 1957 in Oldisleben. Ausflug zum Kyfhäuserdenkmal. 
 
Karbidbetrieb Buna 1963